Nestgefühle 

Beratung für hochsensible Eltern mit anspruchsvollen oder hochsensiblen Babys/Kleinkindern 



"Ich unterstütze Dich, Deine hochsensiblen Stärken und Intuition als Mutter/Vater optimal zu nutzen, um Deinem Kind Sicherheit und Orientierung zu geben"


Claudia Vögele


Anspruchsvolle Kinder reagieren auf unerfüllte Bedürfnisse schneller und heftiger. Viele sind sehr empfindsam oder sogar hochsensibel. Ihre Sinneswahrnehmungen scheinen besonders ausgeprägt. Oft sind sie dadurch schneller überfordert. Schon als Babys wirken sie ernster und irgendwie "anders". Sie sind unruhiger, schlafen schlecht und schreien vermehrt. Ihre Umgebung empfindet sie daher oft als anstrengend oder "nicht gerade pflegeleicht".

Porträt eines glücklichen Paares, das seine Tochter an Händen und Füßen hält und in die Kamera schaut

Dein Wunschkind ist endlich da. Du warst gut auf Dein Baby vorbereitet, hast viel gelesen und alles getan, um ein kuscheliges Familiennest zu gestalten. Die perfekten Voraussetzungen, um in Deine glückliche Elternschaft zu starten.

Leider oder zum Glück konntest Du nicht genau erahnen was auf Dich zukommen würde. 
Dein Baby/Kleinkind scheint besonders anspruchsvoll zu sein.
Deine Nächte sind sehr kurz und der Schlafmangel setzt Dir unglaublich zu.
Deine liebevollen Bemühungen scheinen nicht zu reichen und an Ratschlägen von allen Seiten mangelt es nicht.

Aus der Traum vom glücklichen, entspannten Familienleben?

 "Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen."                   Maria Montessori

Hochsensible Babys und Kleinkinder

sind anspruchsvoller

  • Sie haben ein besonders ausgeprägtes Bedürfnis nach Sicherheit.
  • Haben sehr intensive Sinneswahrnehmungen. Das kann heißen: 
  • Sie sehen auch eher unscheinbare Details.
  • Sie haben ein ausgeprägtes Geruchsempfinden
  • und einen differenzierten Geschmackssinn.
  • Sie haben ein sehr feines Gehör
  • und ein besonderes Hautempfinden.
  • Sie nehmen Stimmungen im Raum schnell wahr und reagieren darauf.


Durch ihr junges Alter und die fehlenden Erfahrungen sind hochsensible Kinder mit ihren intensiven Sinneswahrnehmungen schneller überfordert. 

Sie brauchen deutlich mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung durch ihre Umgebung. 

Je nach Ausprägung der Hochsensibilität und dem Temperament, zeigt das Kind unterschiedliche Verhaltensweisen und Reaktionen.

Dein Kind ist sehr skeptisch 

und scheint sich schon als Baby Gedanken zu machen, bevor es etwas annimmt. 

  ... sehr wählerisch

und das zeigt sich nicht nur bei der Lebensmittelauswahl.

... schnell unsicher

Fremde Menschen oder auch neue Situationen sorgen recht schnell für Unsicherheit und überfordern nicht selten.

oder braucht viel Ruhe

Während es bei anderen Kindern scheinbar nie genug Anregungen sein können, braucht Dein Kind Zeit für sich.

Kindern Halt geben 

Wir leben in einer schnelllebigen, lauten, von überflutenden Eindrücken und Informationen nur so strotzenden Welt. Da seine innere Sicherheit zu bewahren, ist eine immense Herausforderung.

Wie kannst Du Deine Elternschaft trotzdem entspannt gestalten und für Dein Kind der Fels in der Brandung sein? 

Auch Eltern haben Bedürfnisse 

Du bist gerne Mutter/Vater. Ständig darauf bedacht, dass es Deinem Kind gut geht. Du möchtest ihm die größtmöglichen Chancen für seine Entwicklung bieten. Leider sind die Nächte kurz und auch über Tag ist kaum Zeit für Dich. Du spürst, dass Du immer erschöpfter wirst.

Eine Familie ist ein komplexes System

In einer Familie leben mehrere Menschen eng zusammen. Sie teilen ihre Wohnung, ihre Zeit und das Meiste was sie haben. Sie haben sich gern und sind bereit, sich auf den jeweils anderen einzustellen.

Doch jeder Mensch hat individuelle Grundbedürfnisse, eigene Charakterzüge, Vorlieben, Abneigungen und Fähigkeiten.

Die Erwachsenen sind nicht nur Kind ihrer Eltern und Frau/Mann/Divers. Sie sind Lebenspartner:in, evtl. Ehemann, Ehefrau und neu dazu, jetzt auch noch Mutter oder Vater. Das kann mitunter sehr anstrengend sein.

Bis sich die neuen Rollen eingespielt haben, jede Person ihren Platz in der Familie gefunden hat und sich rundherum damit wohlfühlt, dauert es seine Zeit. 

Ein Kind versucht seine neue Welt kennenzulernen und zu durchschauen. Es braucht dazu Sicherheit, Halt und Vorbilder, die es dabei unterstützen. Mit seinen beschränkten Ausdrucksmöglichkeiten versucht es sich den Erwachsenen anzupassen, was ihm mehr oder weniger gut gelingt.

Gerade hochsensible Kinder brauchen besondere und einfühlsame Unterstützung.

Ihre ausgeprägten Wahrnehmungen müssen verarbeitet und sortiert werden. Dabei brauchen sie liebevolle Begleitung, um ein gutes und stabiles Selbstwertgefühl zu entwickeln. Ihre vermeintliche Schwäche der Empfindsamkeit, überlagert oft ihre vielen Stärken und Ressourcen. Erwachsene die ihr Kind in seiner Ganzheit sehen, haben einen wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Selbstbewusstseins. 

Mit der Unterstützung ihrer Eltern können hochsensible Kinder lernen, Strategien für den Umgang mit ihrer Empfindsamkeit zu entwickeln. So gestärkt, werden sie im Leben ihre Begabungen besser erkennen und nutzen können.


Wäre es nicht schön, jemanden zu haben, die dieses komplexe System unterstützt und begleitet?

Jemanden, die Dir bei Schwierigkeiten hilft, die Ursachen zu finden und zu entschlüsseln?

Jemanden, die wertschätzend, individuell und kreativ mit Dir nach alltagspraktischen Lösungen sucht?

Mein Name ist 
Claudia Vögele

... Kopf und Herz der Elternberatung Nestgefühle.

Ich bin Kinderkrankenschwester, 

Elternberaterin und Referentin für Kinderernährung 

mit jahrzehntelanger Berufserfahrung. Mein Schwerpunkt ist die Beratung von feinfühligen Eltern zu Ihrem bedürfnisorientierten, entspannten Leben mit Ihrem Baby oder Kleinkind. Im Mittelpunkt stehen hier besonders die Themen Sensibilität, Schlafen und Essen.                                                                                                         mehr lesen ...

Meine Motivation

ist es, die oft durch die Verkettung von unglücklichen Umständen entstandenen Schwierigkeiten zu entschlüsseln und aufzulösen. 


Ich möchte Dein Familiensystem stärken, damit sich alle Mitglieder darin wohlfühlen. 


Da die Familie die Basis für eine gute Entwicklung der (hochsensiblen) Kinder ist, möchte ich meinen Beitrag zu einem glücklichen Aufwachsen junger Menschen leisten.  


Glückliche Menschen tragen dazu bei, dass auch unsere Welt ein Stück weit besser werden kann.


 


 Nestgefühle Impulse 

  • orientieren sich an den Bedürfnissen Deiner Elternschaft,
  • berücksichtigen wertfrei Deine persönliche Lebenssituation und
  • sollen Dir helfen, selbstbewusst Deinen eigenen Weg zu gehen.

Mit und in der Beratung

  • unterstütze ich Dich, für Dein hochsensibles oder anspruchsvolles Baby / Kleinkind Strategien zur Entspannung und für den Umgang mit der Empfindsamkeit zu entwickeln.
  • unterstütze ich Dich, wenn Du nach jahrelangem Berufsleben in der neuen Rolle Deiner Elternschaft noch unsicher bist.
  • überlege mit Dir, wie Deine bisherigen Kompetenzen Dir auch im neuen Familiensystem nützlich sein können.
  • suche mit Dir nach individuellen, alltagspraktischen, passgenauen Lösungen für Deine Familie.
  • begleite Dich durch Schwierigkeiten mit Deinem Kind und vermittle ggf. zwischen weiteren Familienmitgliedern

Du möchtest mehr Infos oder Unterstützung?

Die Elternberatung Nestgefühle bietet Dir verschiedene Angebote der individuellen, alltagspraktischen Hilfe für Deine entspannte und selbstbestimmte Elternschaft. 

Melde dich gerne bei mir

Sende mir einfach eine Nachricht 

0 von 350

© 2023Elternberatung Nestgefühle     I   Impressum I   Datenschutz  I      

>